Interessengemeinschaft der Fanorganisationen

Mitglieder / Bielefeld

Bielefeld
Arminia Supporters Club und Schwarz-Weiß-Blaues Dach
Arminia Bielefeld

http://www.arminia-supporters-club.de

arminia.gif

Nachdem im Jahr 2001 die Profiabteilung aus dem DSC Arminia Bielefeld e.V. in eine KGaA ausgegliedert wurde, stellte sich auf verschiedenen Ebenen die Frage, was dem Vereinsmitglied nun vom "Restverein" bleibe und welche Einflussmöglichkeiten dem Fan verbleiben. Durch den Dachverband und das Fanprojekt bestanden bereits etablierte und gut eingearbeitete "externe Organisationen", die direkte, interne Einflussmöglichkeit wurde durch die Ausgliederung jedoch vermindert. Diese Einflussmöglichkeiten sollten durch die Gründung des "Arminia Supporters Club" als intern organisierte Fan- und Förderabteilung wieder gestärkt werden. Darüber hinaus wollte der Verein durch Gründung einer Fan- und Förderabteilung für seine Mitglieder und Fans zukünftig transparenter werden.
Nach den notwendigen Vorbereitungen wurde der "ASC" am 06.Dezember 2003 gegründet.

Primäre Ziele und Aufgaben waren seinerzeit für die Gründungsmitglieder, die wie alle Weiteren - inzwischen über 30 "Aktive" - ausschließlich ehrenamtlich für die Abteilung arbeiten: (langjährigen) Fans die Mitgliedschaft im Verein attraktiv zu machen; aktive Schnittstelle zwischen Gesamtverein und Mitgliedern/Fans zu werden; Vertretung von Faninteressen im Verein; die Identifikation der Fans mit ihrem Verein zu erhöhen; ihnen die aktive, ehrenamtliche Mitarbeit zu ermöglichen; die stärkere Einbeziehung der weiter entfernt wohnenden Anhänger durch Schaffung eines bundesweiten "Netzwerks"; Anlaufstelle bei Problemen an Spieltagen oder außerhalb dieser zu sein; die finanzielle und ehrenamtliche Unterstützung der anderen Abteilungen sowie Kinderbetreuung an Spieltagen zu bieten.
Zu diesem Zeitpunkt hatte der Gesamt-e.V. ca. 2.700 Mitglieder.

Durch erste Aktionen und Aktivitäten der neuen Abteilung erhöhten sich die Mitgliederzahlen relativ schnell und explodierten später förmlich, auch durch die vom ASC initiierte Mitglieder- und Imagekampagne "Aktion 5000", die dann vom e.V. übernommen und in größerem Rahmen weitergeführt wurde.
Im ASC waren bereits nach knapp 6 Monaten 350 Mitglieder; Anfang 2008 ist der ASC mit 6.300 Mitgliedern - inklusive 1.800 "Arminis" - größte Abteilung des DSC, welcher zu diesem Zeitpunkt 10.500 Mitglieder zählt. Dabei ist jedes ASC-Mitglied gleichzeitig Mitglied im DSC Arminia Bielefeld e.V..
Die Beiträge der ASC-Mitglieder gehen zu 50% an den DSC und zu 50% an den ASC. Aus diesen Beiträgen sowie dem Gewinn aus dem Verkauf eigener Fanartikel ergeben sich die Einnahmen des ASC-Budgets, welches der Abteilung zur Finanzierung eigener Aktivitäten zur Verfügung steht.  Dabei wirtschaften die Arminis mit eigenem, unabhängigem Budget.

Für seine Mitglieder bietet der ASC ein breites Spektrum von Veranstaltungen, welche den Kontakt und die Kommunikation untereinander verbessern sollen. Hierzu zählen u.a. Fanclubtagungen, die gemeinsam mit Dachverband, Fanprojekt und Fanbeauftragtem aus dem "Arbeitskreis Fanbetreuung" heraus organisiert werden, Fanabende mit "Blick hinter die Kulissen", Weihnachts- und andere Feiern mit saisonalem Bezug, Info- und Verkaufsstand z.B. bei Stadtfesten in der Region oder auch eine Kinoreihe für Jugendliche.
2004 wurde im Stadion ein Pavillon direkt im Eingangsbereich in erster Linie als Info- und Anlaufstelle aber auch zum Verkauf der ASC-eigenen Fanartikel geschaffen, auswärts ist unser Fanmobil bei (fast) jedem Spiel u.a. zu diesen Zwecken vor Ort. Abgesehen davon werden im Fanmobil Fanutensilien zu den Auswärtsspielen transportiert und während der Spiele Rucksäcke der Arminiafans aufbewahrt.
Weiterhin sind einige unserer Aktiven zentral in die Behindertenbetreuung eingebunden. Auf unserer Internetseite bieten wir allen, die nicht live vor Ort sein können, einen Audio-Livestream sowie einen SMS-Ergebnisdienst während der Spiele an, vierteljährlich wird das Abteilungsmagazin "asc-aktuell" an alle Mitglieder verschickt.

Die anderen Vereinsabteilungen unterstützt der ASC in regelmäßigen Abständen finanziell, ebenso wie einige gemeinnützige, regionale Organisationen und den Fanrechtefonds.

Die Kinderbetreuung wird sehr erfolgreich durch die "Arminis", die selbstständig arbeiten und als Unterabteilung des ASC im e.V. geführt werden, geleistet. Hier werden inzwischen neben der Betreuung bei Heimspielen vielfältige Freizeitangebote mit sozialpädagogischem Hintergrund von Angestellten des DSC sowie der von Laer-Stiftung angeboten.

Durch zwei Abteilungsmitglieder, die inzwischen dem Vorstand bzw. Verwaltungsrat des e.V. angehören, ist gewährleistet, dass Belange der Abteilung bei Bedarf auch in die übergeordneten und somit entscheidungsbefugten Gremien des Vereins eingebracht werden können. Seit 2006 beschäftigt der ASC auch eine Teilzeitkraft in der Geschäftsstelle, die sich vornehmlich um die Mitgliederverwaltung kümmert.

Für die Zukunft gilt es nun, die bisherigen Aktivitäten auszubauen und zu optimieren. Mit dem "Youth Club" wurde im letzten Jahr eine Arbeitsgruppe geschaffen, die sich insbesondere den "Arminis" entwachsenden Jugendlichen widmet. Durch den Stadionausbau ergeben sich sowohl Möglichkeiten als auch Probleme für Fans, welche der ASC verstärkt beim Verein vertreten wird. Insbesondere die Zusammenarbeit im AK Fanbetreuung stellt großes Potential dar, den Interessen der Fans im Verein mehr Gehör zu verleihen, da hier durch interne sowie externe Organisationen nahezu alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden können.

 


Info

Unsere Kurve sieht sich als Interessenvertretung der Fans aller Vereine und tritt ein für den Erhalt der Fankultur und den Erhalt der Freiräume. Getrennt in den Farben, gemeinsam in der Sache!

Menü







Suche

Copyright © 2005-2016
Interessengemeinschaft der Fanorganisationen "Unsere Kurve"
Alle Rechte vorbehalten.